Einheitliche Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen gibt es in Deutschland nicht. Wer für das Gemeinwohl tätig wird, sollte der Gemeinschaft dennoch sagen welche Ziele die Organisation genau anstrebt, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind.

Themba Labantu e.V. hat sich im Rahmen der Initiative Transparente Zivilgesellschaft
(Näheres zu der Initiative erfahren sie auf www.transparente-zivilgesellschaft.de) zur Veröffentlichung der folgenden, wichtigen Informationen verpflichtet.

  1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr
    Themba Labantu – Hoffnung für die Menschen e.V.
    Schumannstr. 5
    81679 München
    Gründungsjahr: 2004
  2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation
    Download:
    Satzung
    Link:
    Ziele
  3. Freistellungsbescheid
    Themba Labantu ist gemäß Freistellungsbescheid vom 17..7.2019 von der Körperschaftssteuer und der Gewerbesteuer befreit
    Download:
    Freistellungsbescheid
  4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger
    Margarete Doppler, Melanie Kowal, Renate Brosseder (Vorstände)
    Klaus Doppler, Frank Lochbaum, Philipp Raschke (Beisitzer)
  5. Jahresbericht und Jahresrechnung 2018
    Download:
    Jahresbericht 2018
  6. Jahresrechnung 2018
  7. Personalstruktur
    Die Vorstände arbeiten ehrenamtlich.
  8. Mittelherkunft
    Download:
    Jahresrechnung 2018
  9. Mittelverwendung
    Download:
    Jahresrechnung 2018
  10. Gesellschaftliche Verbundenheit
    Themba Labantu e.V. ist Mitglied im Nord Süd Forum München e.V. und Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.
  11. Zahlungen, die mehr als 10 % des Jahresbudgets ausmachen
    Der Verein Themba Labantu e.V. hat 2018 sowohl von der Merck Family Foundation als auch von der Stiftung Würth Zuwendungen erhalten, die mehr als 10 Prozent der Jahreseinnahmen überschreiten